Jochen Fasco (Thüringer Landesmedienanstalt)

Bild
Jochen Fasco, Direktor Thüringer Landesmedienanstalt

Direktor

Thüringer Landesmedienanstalt

Jochen Fasco ist seit 2007 Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt. Bereits neben seinem Studium der Rechtswissenschaften in Mainz war er bei Zeitung, Hörfunk
und Fernsehen journalistisch tätig und absolvierte ein Ergänzungsstudium der Verwaltungswissenschaften an der Hochschule in Speyer. Im Anschluss an sein darauf folgendes Postgraduiertenstudium am Europa-Institut der Hochschule des Saarlandes war er ab 1992 wissenschaftlicher Mitarbeiter/Büroleiter im Deutschen Bundestag . Ein Jahr später, ab Ende 1993 leitete er das Referat Medienrecht und -politik in der Thüringer Staatskanzlei und war im Zuge dessen auch Vorsitzender der Arbeitsgruppe „Rundfunkgebühren-Reform“ der Rundfunkreferenten der Länder. Er baute außerdem im Jahre 1999 die Abteilung Medien im Thüringer Kultusministerium auf und leitete diese Abteilung. Von 2002 bis 2007 war er Leiter der Zentral- und Personalabteilung des Thüringer Kultusministeriums . Darüber hinaus ist Jochen Fasco im Bereich Digitalisierung und Medien überaus engagiert. Er ist Beauftragter für Medienkompetenz der Landesmedienanstalten und Mitglied verschiedener Beiräte und Kuratorien, unter anderem im Beirat der Stiftung Digitale Spielekultur und im Kuratorium des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie (IDMT).